Doktorarbeit im Lehr- und Forschungsgebiet Medizinische Informatik

 

Aktuelle Angebote

UmfangThemaKontaktInfos
Dissertation

Klinische Studie:

Rhinokonjunktivitis

Opens internal link in current windowMarie-Josefine Joisten Initiates file downloadPDF

 

Voraussetzungen für eine Promotion

Es gibt (abgesehen von einem begonnenen oder abgeschlossenen Medizin- oder Zahnmedizinstudium und den übrigen Vorgaben des Dekanats) keine obligaten Voraussetzungen; erwünscht sind jedoch eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften:

  • gute Englischkenntnisse
  • besondere Kenntnisse durch Schule oder Studium in einem naturwissenschaftlich-technischen Thema
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten mit schriftlichen Quellen (kritische Lektüre, Exzerpieren, Übersetzen, Bearbeiten, Einordnen in den Kontext ...)
  • Fähigkeit zum flüssigen Schreiben mit korrekter Rechtschreibung und Grammatik in gutem Stil
  • Teilnahme an mindestens einem internen Seminar des Instituts mit mündlichem Referat und/oder schriftlicher Ausarbeitung eines Themas

 

Thema

Themenspezifische Vorkenntnisse sind von besonderem Vorteil, diese werden auch Grundlage eines ersten Gesprächs sein. Grundsätzlich sind alle Themen möglich,

  • die im Bereich Medizinische Informatik angesiedelt sind
  • die vernünftig eingrenzbar und noch nicht ausreichend bearbeitet sind

 

Arbeitsschwerpunkte der Mitarbeiter des Institutes eignen sich besonders für Themen. Dazu zählen derzeit:

  • Mobiles Computing in der Medizin
  • Methodik klinischer Prüfungen

 

Arbeitsweise

Die Abfassung der Arbeit geschieht unter Anleitung des Betreuers. Jeweils nach Fertigstellung eines Teils oder bei besonderen Problemen sollte der Doktorvater vom Doktoranden mit dem Betreuer konsultiert werden. Für die Literatursuche und Abfassung von Doktorarbeiten wird vom Institut derzeit viermal im Jahr das Seminar "Praktische Informationsverarbeitung für Mediziner" angeboten. Ein spezielles Seminar für Doktoranden der Medizinischen Statistik, Informatik und Epidemiologie wird auch organisiert (Anmeldung im Sekretariat des Lehr- und Forschungsbereiches Medizinische Informatik).

Formalien

Doktoranden sollten zur Vereinbarung eines Beratungstermins ihren Lebenslauf im Sekretariat des Instituts einreichen. Nach Drucklegung der Arbeit sind mindestens drei Arbeiten dem Institut zu überlassen.